Internationaler Frauentag in Niederösterreich

image_pdfimage_print

Hallo liebe Angelica,

alles Gute im Nachhinein zum internationalen Weltfrauentag!

Wir haben am 03.03.2012 den 8 März gemeinsam mit ca. 300 Frauen und Männern in unserem Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich im VAZ der AKNÖ gefeiert! Wir konnten durch unsere Tänze, unseren Gesang, Dia-Show bzgl. der Situation der Frauen auf der ganzen Welt, unseren Reden und unseren Slogans den Inhalt des Weltfrauentages vermitteln.

Insgesamt war es eine gelungene Arbeit, die nur von Frauen organisiert war. (Demokratische Frauenbewegung in Europa, AVESTA – Kurdischer Frauenverband und die Neue Frau). Aus dem Politikum waren der GRÜNE Vizebürgermeister und die Leiterin der Frauenpolitik der AKNÖ am Wort!

Hier der vollständige Bericht:

Korrespondenz aus Österreich

March 11 – Global Fukushima Action Day 2012

image_pdfimage_print

EVENTS CALENDAR FOR THE DAY 11 MARCH 2012,
1 YEAR ANNIVERSARY THE NUCLEAR ACCIDENT IN FUKUSHIMA
In 113 Cities, in 18 Countries:
South Africa, Germany, Argentina, Australia, Austria, Belgium, Brazil, Canada, United
States, Finland, France, England, Japan, Luxembourg, Mongolia, Russia, Sweden,
Switzerland and other countries
source of information: http://antinuclearbr.blogspot.com/2012/02/march-11-global-fukushima-action-day_15.html

Download:
March 11 – Global Fukushima Action Day 2012

September 2011:
A CALL TO THE WOMEN OF JAPAN AND THE WORLD:
Follow in the footsteps of Fukushima’s Women:
Say “No!” to Nuclear Power.
TAKE A STAND. SIT IN PROTEST WITHWOMEN ACROSS JAPAN.
September 2011
Source of information: http://d.hatena.ne.jp/onna_suwarikomi/

Download:
111026_fukushima-women_sit-in_flyer-11

Sachiko Sato’s Appeal Washington DC and New York Sep 2011
Save Fukushima Children from War Zone of Invisible Radiation
September 2011
Source of information: http://d.hatena.ne.jp/onna_suwarikomi/

Download:
Save Fukushima Children from War Zone of Invisible Radition

To the World Women: 1 year after the 1st World Women’s Conference

image_pdfimage_print

Dear Worldwomen!
Exactly one year ago – on March 8 2011 – the inspiring first World Women’s
Conference of rank and file women ended. Courageous statements concerning our
future were made in the final resolution:
• Political goals regarding the rise for the liberation of women worldwide!

WORLD WOMEN’S CONFERENCES EVERY FIVE YEARS!

Annual joint days of action and struggle on 8th March/ 1st May/ 25th November!

Strengthening of the militant women’s movement in the individual countries!

METHODS OF ORGANIZING AN INTERNATIONAL, MUTUAL EXCHANGE OF OPINIONS AND
EXPERIENCE, OF LEARNING AND COORDINATION PROCESSES!
INTENSIFYING OF THE WORLDWIDE COMMUNICATION!

• Attracting new fellows and future supporters for upcoming World Women’s
Conferences!

To improve communication the resolution says:
“Let us work together across country and language borders! Let us use our rich
potentials of our experience and cultures! Let us use the different forms of
communication, coordination and cooperation in order to deepen and widen our
common work. Let us break all barriers by using alternative forms of communication
and mutual solidarity in order to strengthen the militant world women’s movement .”
The European “Worldwomen” not only affirmed these intentions on the first European
Conference on 7 January 2012 but there were also some women who directly
engaged themselves in designing this new website.
Today on March 8 2012, the 101st International Women’s Day, this website goes
online and thereby sends greetings to all of you, to our combatants and all interested
women.
It is a special highlight content-wise that today, for the first time, the voluminous
protocol of the General Assembly at the World Women’s Conference is published
(written by the elected German keeper of the minutes) as well as other protocols of
the workshops (Talleres) that we received from Venezuela.

The aim of the new homepage is to inform more modern and up-to-date with stronger
networks, more concentrated and international than before and to organize the
exchange. And most of all: This website is supposed to step-by-step invite more and
more “Worldwomen” from all over world to become active contributors. Thus, we
already have quite a few contributions and greetings for 8 March from around the
globe.
To fill this website with live will be a learning process of course! We are looking
forward to getting reports and letters, pictures and films! Critics and suggestions are
also very welcome!
Vamos mujeres – that is true for our great joint projects as well as for this website!
We wish you and all of us a lot of joy and success with it!
YOUR EUROPEAN COORDINATORS FOR THE PREPARATION OF THE WORLD WOMEN’S
CONFERENCE 2016!
Halinka Augustin
Monika Gärtner-Engel

Queridas mujeres del mundo!

image_pdfimage_print

Queridas mujeres del mundo!
Hace exactamente un año – el 8 de Marzo de 2011 – que se terminó la entusiasmante
primera conferencia mundial de mujeres de base en Caracas. En la resolución final se
trazó una linea valerosa hacia el futuro:
• Los objetivos políticos para avanzar hacia la liberación de la mujer en todo
el mundo!
• Cada cinco años una otra conferencia mundial!
• Cada año dias communes de lucha en el 8 de Marzo, el 1 de Mayo, el 25
de Noviembre!
• Fortalecimiento del movimiento combativo de mujeres en los diferentes
paises!
• Métodos de organización para el intercambio internacional comun de
opiniones y experiencias, procesos de aprender y de coordinar!
• Intensificación de la comunicación por todo el mundo!
• Reclutamiento de nuevas compañeras de lucha y futuras patrocinadoras
de nuevas conferencias mundiales de mujeres!
En cuanto a mejorar la comunicación dice la resolución:
“Vamos a trabajar en conjunto sobrepasando las fronteras de paises e idiomas! Vamos a
aprovecharnos de las ricas potencias de nuestras experiencias y culturas! Vamos a usar
las diferentes formas de comunicación, coordinación y cooperación para profundir y
ampliar nuestro trabajo en común. Vamos a romper todas las limitaciones por medio de
comunicación alternativa y solidaridad mutual, para fortalecer el movimiento combativo
de mujeres del mundo.”
No solo han confirmado las “mujeres del mundo” de Europa este propósito en la primera
conferencia europea el 7 de enero de 2012, pero algunas mujeres se pusieron tambien
enérgicamente al diseño y a la composición de esta nueva pagina web.
Hoy, el 8 de Marzo de 2012, el 102o dia internacional de la mujer, ella va en linea y
saluda asi a todas ustedes, todas nuestras compañeras de lucha y interesadas. En
cuanto al contenido es de importancia especial que hoy por la primera vez se ponga las
actas extensas de la asamblea general de la conferencia mundial de mujeres (hechas
por la secretaria electa alemana) como tambien las actas de los talleres que nos han
llegado de Venezuela.
Los objetivos de la nueva pagina web son informar de una manera mas moderna y
contemporanea, mas fuertamente vinculada, mas concentrada, mas internacional que
antes y organizer el intercambio. Y ante todo: Esta pagina web debe invitar para que
paso a paso mas “mujeres del mundo” en todo el mundo se hagan compositoras activas.
Ya empezando hay de todo el mundo una cantidad de aportes y saludos con motivo del
8 de Marzo.
Llenar esta pagina web con vida, claro que es un proceso de aprendizaje! Nos alegra
recibir aportes y cartas, fotos y películas! Tambien críticas y proposiciones son muy
bienvenidas!
Vamos mujeres – esto vale para nuestra meta grande en común como tambien para
esta pagina web.
Mucho éxito y alegría con ello para ustedes y para nosotras todas!
Sus coordinadoras europeas para la preparación de la conferencia mundial de mujeres
en 2016!
Halinka Augustin
Monika Gärtner-Engel

Welcome to New Homepage / Grußwort neue Homepage / Saludos neuva pagina web

image_pdfimage_print

Hier finden Sie das Grußwort von Monika Gärtner-Engel und Halinka Augustin, zwei Frauen der europäische Koordinatorinnen,  zur Eröffnung der neuen Homepage www.weltfrauenkonferenz.de

Download en espanol:

Texto nueva pagina web-ES

Download in english:

Welcome to new Hompage

Liebe Weltfrauen!

Genau vor einem Jahr – am 8.3.2011 – ging die begeisternde erste Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Caracas zu Ende. In der Abschlussresolution wurde ein mutiger Bogen in die Zukunft gespannt:

  • Die politischen Ziele des Aufbruchs für die Befreiung der Frauen weltweit!
  • Alle fünf Jahre weitere Weltfrauenkonferenzen!
  • Jährlich gemeinsame Aktions- und Kampftage am 8. März/1. Mai/25. November!
  • Stärkung der kämpferischen Frauenbewegung in den einzelnen Ländern!
  • Methoden der Organisierung des gemeinsamen internationalen Meinungs- und Erfahrungsaustauschs, Lern- und Koordinierungsprozesses!
  • Intensivierung der weltweiten Kommunikation!
  • Gewinnung neuer Mitstreiterinnen und künftiger Unterstützerinnen neuer Weltfrauenkonferenzen!

Zur Verbesserung der Kommunikation hieß es in der Resolution:

„Arbeiten wir zusammen über Länder- und  Sprachgrenzen hinweg! Nutzen wir die reichhaltigen Potenziale unserer Erfahrungen und Kulturen! Nutzen wir die unterschiedlichen Formen der Kommunikation, Koordinierung und Kooperation um unsere gemeinsame Arbeit zu vertiefen und zu erweitern. Durchbrechen wir alle Schranken mit Hilfe von alternativer Kommunikation und gegenseitiger Solidarität, um die kämpferische Weltfrauenbewegung zu stärken.“

Die europäischen “Weltfrauen” bekräftigten nicht nur dieses Vorhaben auf der ersten Europakonferenz an 7. Januar 2012 – sondern einige Frauen machten sich tatkräftig an die Konzipierung und Gestaltung dieser neuen Website.

Heute, am 8. März 2012, dem 101. internationalen Frauentag, geht sie online und grüßt damit Euch alle, alle unsere Mitstreiterinnen und Interessentinnen.

Inhaltlich ist ein besonderes Highlight, dass heute zum ersten Mal das umfangreiche Protokoll der Generalversammlung der Weltfrauenkonferenz (verfasst von der gewählten deutschen Protokollantin) eingestellt wird ebenso wie die Protokolle der Workshops (Talleres), die uns aus Venezuela erreichten.

Die Ziele der neuen Homepage sind, moderner und zeitgemäßer, stärker vernetzt, konzentrierter, internationaler als vorher zu informieren und den Austausch zu organisieren. Und vor allem: Diese Website soll dazu einladen, dass schrittweise immer mehr “Weltfrauen” auf der ganzen Welt aktive Gestalterinnen werden. So gibt es schon beim Start eine ganze Reihe Beiträge und Grüße zum 08. März aus aller Welt.

Diese Website mit Leben zu erfüllen ist natürlich ein Lernprozess! Wir freuen uns auf Beiträge und Zuschriften, Bilder und Filme! Kritik und Vorschläge sind ebenso sehr erwünscht!!!

Vamos mujeres – das gilt für unsere großen gemeinsamen Vorhaben ebenso wie für diese Website.

Euch und uns allen viel Erfolg und Freude damit!

Eure europäischen Koordinatorinnen für die Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz 2016!

Halinka Augustin

Monika Gärtner-Engel

Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag vom Kämpferischen Frauenrat

image_pdfimage_print

Herzlichen Glückwunsch
zum Internationalen Frauentag 2012
– ein Jahr nach der

1. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen

Wir denken an  Rosa und Clara, den Kämpferinnen, die mit großem Mut und Hartnäckigkeit und unter großen Opfern den Samen legten, für ein Leben aller Frauen, aller Menschen in Freiheit und Gleichheit… und erinnern uns an die erste Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Venezuela, vor einem Jahr, als Frauen aus vier Kontinenten den neuen Aufbruch der kämpferischen Frauenbewegung in das 21. Jahrhundert eingeleitet haben.

Wir grüßen alle Frauen der Welt, besonders Euch, die wir als Freundinnen, Wegbegleiterinnen und Kampfgefährtinnen im  letzten Jahr kennen gelernt haben. Und mit denen wir auch die zweite Weltfrauenkonferenz vorbereiten, um das fortzuführen, was Generationen  vor uns begonnen haben, mit dem gleichen Ziel: Eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung.

Es lebe die internationale Solidarität der Völker und die Solidarität der Frauen der Welt.

Mit kämpferischen solidarischen Grüßen

Der kämpferische Frauenrat Deutschland

Download: Herzlichen Glückwunsch vom Kämpferischen Frauenrat

Aufruf Europakomitee zum Internationalen Frauentag 2012

image_pdfimage_print

Hier finden Sie den Aufruf des Europakomitees zum Internationalen Frauentag 2012, den Sie am Ende der Seite auch herunterladen können:

Europakomitee,
28.02.2012

Aufruf zum Internationalen Frauentag 8. März 2012

Weltfrauen – reich an Kraft, Erfahrungen und Visionen!

Im Jahre 1911 gingen kämpferische Frauen in Europa und Amerika zum ersten Mal auf die Straße zum Internationalen Frauentag. Heute, 101 Jahre später, hat sich viel geändert. Frauen haben gekämpft für Gleichheit, für Freiheit, für demokratische Rechte, für Frieden und Befreiung. Sie haben Selbstbewusstsein entwickelt und laut einem Bericht der ILO (2008) ist die Zahl von Frauen die ‚außer Hause‘ arbeiten auf 1,2 Milliarden Frauen gewachsen, gegenüber 1,8 Milliarden Männer. Viele Frauen und Mädchen fühlen sich nicht unterdrückt oder ausgebeutet. Ist deshalb der Internationale Frauentag und der Kampf der Frauen unnötig oder gar überflüssig geworden? Keinesfalls!

Im Gegenteil. Auch wenn die Zahl der Frauen ständig zunimmt, die in den Arbeitsmarkt eintreten, kann das die große Ungleichheit zwischen Männern und Frauen nicht verbergen, so der Bericht der ILO, der Internationalen Arbeitsorganisation der UN.

Weltweit sind heutzutage mehr Frauen als je zuvor erwerbstätig. Aber noch viel öfter als bei Männern erhalten sie lediglich niedrig bezahlte und flexibilisierte Arbeitsplätze, während der soziale Schutz und die Rechte der Frauen brutal ignoriert werden. Bei einem Vergleich zwischen den Löhnen von Frauen und Männern im Industriebereich in 37 Ländern stellte sich heraus, dass sich die Kluft in den letzten 10 Jahren fast nirgendwo verringert hat. In Europa beläuft sich der Lohnunterschied durchschnittlich auf mehr als 15 Prozent.

Noch immer sind vorwiegend Frauen verantwortlich für die Familie, den Haushalt, kranke Familienmitglieder und erleiden Frauen weltweit Unterdrückung, Gewalt und ungerechte Kriege. Es ist bezeichnend, wie wenig sich grundsätzlich geändert hat. Was ist das für ein Gesellschaftssystem, dem es die letzten 100 Jahr nicht gelungen ist, die Lage der Frauen entscheidend zu verbessern?

Regierungen wälzen die Lasten der wirtschaftliche Krise auf die Arbeitenden, auf Frauen und Kinder ab. Zahllose Arbeitsplätze werden vernichtet oder umgewandelt in rechtlose Mini- und Teilzeit Jobs.

Aber Frauen akzeptieren es nicht, sie organisieren sich und stehen auf gegen Entlassungen und Privatisierungen, für höhere Löhne, Arbeitsbedingungen, gleiche Rechte und Respekt.

  • Gleiche Rechte für Frauen auf allen Gebieten des Lebens und ökonomische Selbständigkeit!

Frauen stehen auf

In Januar 2011 wurde bei der begeisternden ersten Europakonferenz der Weltfrauen nach der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen eine allgemeine Resolution verabschiedet, in der es heißt:

„Die EU ist weltweit eine Region riesigen Reichtums, aber durch die Herrschaft der mächtigen europäischen Konzerne und ihrer Regierungen ein mächtiger reaktionärer Pol und wir Weltfrauen in Europa bieten ihr die Stirn. Die EU wälzt brutal die Lasten der Wirtschafts- und Finanzkrise auf die Massen, insbesondere auf die Frauen, Arbeiter und Kinder ab. Am brutalsten merken wir das bisher in Griechenland. Die EU und der ganze „Schengen-Raum“ schottet sich ab gegen Migrationsströme aus anderen Ländern ab, obwohl Armut, Hunger und Unterdrückung in diesen Ländern oftmals durch die imperialistischen Staaten verursacht sind. Die EU-Konzerne und Regierungen zerstören die Umwelt und bauen erkämpfte Errungenschaften wieder ab. Sie betrügen die Menschen und unterdrücken die Kämpfe der Massen mit repressiver Staatsgewalt. Mit Hilfe der antikommunistischen Kampagne der EU wird versucht, sie davon abhalten, über gesellschaftliche Alternativen und revolutionäre Veränderungen nachzudenken.

Die Masse der Frauen steht im Visier dieser reaktionären Politik. Sie wird doppelt ausgebeutet und unterdrückt, Frauen werden vergewaltigt oder getötet, viele sind zur Flucht gezwungen.

 Aber die Frauen stehen auf und organisieren sich, stehen im Zentrum der Kämpfe. Der „Arabische Frühling“ als Aufstand für Demokratie und Freiheit hat uns begeistert und beeindruckt. Inzwischen sehen wir mit Sorge, dass die Ziele dieser Aufstände, erste Errungenschaften und insbesondere die zentrale Rolle der Frauen wieder mit Füßen getreten werden. Damit werden sich die Frauen in den arabischen Ländern niemals abfinden und wir sind solidarisch und zutiefst verbunden mit ihnen.“

Und in einer zweiten Resolution für Frauenrechte, Demokratie und Freiheit erklären wir: „Wo immer die Frauen der Welt aufstehen, rebellieren – da zeigen die herrschenden Systeme ihr wahres Gesicht: Unterdrückung, Mobbing, Vergewaltigung, Inhaftierung, Morddrohungen sind brutale Realität. Brennpunkte diese Repression mit Massakern und zahlreichen politischen Gefangenen sind derzeit weltweit Länder wie Syrien, Ägypten, Palästina, die Philippinen und Kurdistan … Die Frauen und Mädchen der Welt werden sich niemals mit ihrer Unterdrückung abfinden!“

  • Freiheit, Ausbau von Frauenrechten und Selbstbestimmungsrecht weltweit!
  • Gegen jede Form von Unterdrückung durch familiäre, religiöse, gesellschaftliche und politische Strukturen.
  • Internationale Solidarität!

Wer, wenn nicht wir?!

Wer wird sich die Zeit nehmen für eine bessere Zukunft zu kämpfen, wenn Frauen es selber nicht machen?

Ohne Frauen kann der Kampf für ein besseres Leben nicht geführt werden. Das haben Frauen bewiesen in den Kämpfen gegen die Folgen der Weltwirtschafts- und Finanzkrise, in Streiks, im Kampf für ihre Befreiung, im Widerstand gegen Faschismus, in Befreiungskämpfen und Kämpfen gegen Krieg und Unterdrückung weltweit. Frauen sind unentbehrlich. Dazu sollten sie sich organisieren. Nur im Kampf für eine gerechte Gesellschaft kann die Lösung gefunden werden.

Für die Befreiung der Frau in einer Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung!

1910 forderte die Sozialistin Clara Zetkin auf, den Internationalen Frauentag zu organisieren, der 1911 das erste Mal stattfand. 100 Jahre später, 2011, haben Frauen die herzerwärmende und erfolgreiche erste Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Venezuela durchgeführt. Dort wurden drei weltweite Kampftage beschlossen. Einer davon ist der 8. März. Weltfrauen sind reich an Kraft, Erfahrungen und Visionen. Nutzen wir all unsere Kraft, um den 8. März zu einem unübersehbaren Widerstandstag der Frauen, zu einem Meilenstein für die Befreiung der Frau zu machen! Am stärksten sind Frauen und Mädchen, wenn wir uns dauerhaft organisieren. Lasst uns enger zusammenarbeiten und die kämpferische Frauenbewegung zu einer unübersehbaren und zukunftsweisenden Kraft machen – jede in ihrem Land und international!

Europakomitee Weltfrauenkonferenz

28. Februar 2012

Download:

Aufruf Europakomitee Internationaler Frauentag 2012 ohne Layout

Neuer Flyer für den 10. Frauenpolitischen Ratschlag erschienen

image_pdfimage_print

Ab sofort können die Werbeflyer für den 10. Frauenpolitischen Ratschlags bestellt werden.

Preise:

Sie kosten 15 Cent das Stück zuzüglich Versandkosten.Bestellt werden kann ab einer Menge von 10 Flyern oder Kartonweise.

Der Karton beinhaltet 375 Flyer.
Die Lieferung erfolgt jeweils gegen Vorkasse.

Die Versandkosten betragen:
bis 50 Flyer 2,20 Euro, ab 50 Flyer 4,00 Euro.

Bestellungen bitte an:

die E-Mailadresse des Frauenpolitischen Ratschlags:  frauenpolitischerratschlag@gmx.de,

oder an das Büro des Frauenpolitischen Ratschlags:

Ringstraße 7 1  Postfach 10 08

45897 Gelsenkirchen.

Das Büro ist Dienstag und Freitag von 14 – 18 Uhr geöffnet.

Überweisungen (Flyer + Versandkosten) bitte auf das Konto

Frauenpolitischer Ratschlag

Konto-Nummer: 5230851700

Bankleitzahl: 42461435

Volksbank Kirchhellen eG

Der Kämpferische Frauenrat wünscht Allen viel Erfolg bei der Werbung für den Jubiläumsratschlag.

Download:

Flyer für 10. Frauenpolitischen Ratschlag erschienen

Solidarity Message All Pakistan Trade Union Federation

image_pdfimage_print

Dear Friends,

Solidarity greetings from All Pakistan Trade Union Federation!

For All Pakistan Trade Union Federation March 8th is an important day to forge stronger links and unity between all those struggling for the liberation of women around the world. It is a day with a proud history for the women’s movement – a history of internationalism, unity, solidarity and struggle. …

This day remember us the struggle of women workers starts on 1857 for the betterment of working condition. At that time police brutally baton women workers to stop their voice, due to this brutally attacked by police several women workers sacrifice their life.

It was at the 1910 on the event of International Conference in Copenhagen that German leader Clara Zetkin first raised the idea of organizing an International Working Women’s Day to mark the important victories of women workers in the United States and to provide a focus for women around the world to organize public actions to win the right to vote.

Current Pakistan political, social and economic situation is extremely alarming for every one. Day by day obstruction and grievance of workers particularly women workers are increasing. Huge unemployment, sexual harassment, worst working conditions, bad law and order situation, extremism and high inflation are making hard to survive for majority of the people. Most awful social and economic deprivations are compelling the grass root people especially women to committed suicides.

We deep concern that our country is in war situation and NATO Drones attack killed more than 35000 innocent people including women. We have great concern that March 8, 2012 is a day of review and analysis of our movement’s, weaknesses and achievements and it is the day to chalk out new plan of action and strategies to over come the constraint, it is a day of struggle for women’s liberation and a day for struggle to getting their legal rights and End Economic Exploitation Against Women.

To celebrate our victories and to raise our voice to end all kinds of discrimination, economic exploitation and violence against women, and for the achievements of their unity & getting equality and justice, APTUF is going to organize a rally which starts from Lahore press club to Assembly hall at 4:00 P.M

On the behalf of All Pakistan Trade Union Federation and its members, we extend our deep solidarity with all are sisters and friends struggling world wide to end of oppression and exploitation. Wish your great success and achievements in your struggle.

To encourage and support the struggle of downtrodden women in Pakistan, Kindly send us messages before March 8, 2012 at email address: struggle0881@yahoo.com; aptuf2010@gmail.com

Let us celebrate International Women’s Day around the world with a spirit of resistance and internationalism. Let us bind together and dare to break the chains.

Download:

Grußwort ALL PAKISTAN TRADE UNION FEDERATION 8. März