Einladung von Ceni zum Internationalen Frauentag

image_pdfimage_print

Liebe Frauen, Ceni
liebe Freundinnen,
vorab möchten wir uns für die späte Meldung entschuldigen, aufgrund der aktuellen Situation in Nord-Kurdistan/Südosttürkei aber auch ganz Kurdistan konnten wir uns als kurdische Frauen gemeinsam mit anderen Frauenorganisationen nicht zu einem gemeinsamen Vorbereitungskomitee für die Veranstaltungen zum 8. März aufrufen. In Kurdistan führt die türkische Regierung mit Unterstützung der NATO-Staaten allen voran der BRD einen Krieg gegen die kurdische Zivilbevölkerung und insbesondere einen speziellen Krieg gegen Frauen und Kinder.

Allein in den letzten 3 Monaten wurden über 600 Zivilist*innen in ihren Städten/Häusern massakriert, die Leichen vieler Zivilist*innen liegen seit Monaten auf den Straßen und können aufgrund der verhängten Ausgangssperren und der durchgehenden Bombardierung nicht beerdigt werden. Diese gezielte und graumsame Frauenmorde spiegeln die patriarchale Mentalität der AKP/IS-Komplizenschaft wider.

Die grausame Hinrichtung von Kevser Eltürk (Ekin Van), eine kurdische Guerilla-Kämpferin der YJA-STAR im August 2015, die zunächst durch Folter seitens türkischer Soldaten getötet wurde und deren nackter Leichnam anschließend auf unmenschliche Art und Weise im Stadtzentrum von Varto, eine Stadt im türkischen Teil Kurdistans, öffentlich zur Schau gestellt wurde, wiederholte sich in Cizre und Sur/Amed wieder. Insgesamt wurden drei kurdische Frauen auf diese grausame Art hingerichtet. Das Ausmaß dieser Schmach und der Schande dieser Tat hat sich für immer in die Geschichte eingebrannt.

Wir möchten zum 8. März die gezielte Tötung an Frauen (Feminizid), die Vergewaltigungskultur u.a. Sylvester Nacht in Köln und jegliche Form von Gewalt gegen Frauen verurteilen und mit einer noch stärkeren Organisierungskraft auf die Straßen gehen und die internationale Frauensolidarität mit unserer Vielfalt heraus schreien.

Der Verband der Frauen aus Kurdistan in Deutschland (YJK-Elmanya) organisiert auch in diesem Jahr bundesweit mit internationale Frauen diverse Veranstaltungen rund um den 8. März.

In Düsseldorf wird eine NRW-weite Frauendemonstration unter dem Slogan “ Unsere Selbstverteidigung ist die Garantie unserer Freiheit- Frauen organisieren sich gemeinsam gegen Sexismus und Rassismus” am 05.03.2016 statt finden. Treffpunkt der Demonstration ist vor dem DGB-Haus (gegenüber vom Düsseldorfer HBF) um 13 Uhr. Anschließend soll eine Kundgebung am Burgplatz mit kulturellem Programm, Redebeiträge etc. statt finden.

Um die Details der geplanten Demonstration ausführlicher zu diskutieren laden wir Euch zum nächsten Vorbereitungstreffen am 29.02.2016 um 14 Uhr in Düsseldorf in den Räumlichkeiten vom kurdischen Kulturverein auf der Ellerstrasse 192 ein.

Lassen Wir es nicht zu, dass die Menschlichkeit vor unseren Augen; sei es in Kurdistan, in Deutschland und Überall; ermordet wird.

Über positive Rückmeldung würden wir uns sehr freuen.

Weitere Demonstration:

Bundesweite feministische und internationale Frauen* Demonstration in Köln.

Unser Feminismus ist nicht rassistisch

Ort: Köln/  Roncalli Platz
Datum: 12.März 2016
Uhrzeit: 13 Uhr

Teilnehmen und teilnehmen lassen. Weitere Informationen unter: https://reclaimfeminism.org/

Herzliche Grüße

CENÎ
Kurdisches Frauenbüro für Frieden e.V.
Kurdish Women’s Office for Peace
Buroya Aşitıyê ya Jinên Kurd
Postfach 10 18 05
D – 40009 Düsseldorf

Germany
Tel.: +49 (0)211 598 92 -51/ Fax: -53
E-mail: ceni_frauen@gmx.de
www.ceni-kurdistan.com

FB: Ceni Frauen

 

Bankverbindung:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN DE14 3005 0110 1004 4397 15

BIC DUSSDEDDXXX

 

 

 

 

 

KategorienAllgemein