Fracking verbieten!

image_pdfimage_print

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel möchte die Förderung von unkonventionellem Erdgas durch Fracking möglich machen. Das müssen wir verhindern! Wir brauchen kein Fracking in Deutschland, wir brauchen einen konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien!

Der Aufruf kann des Umweltinstituts München e. V.:Fracking verbieten

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

Sehr geehrter Herr Bundeswirtschaftsminister Gabriel,

Sehr geehrte Frau Bundesumweltministerin Hendricks,

ich fordere Sie dazu auf, Fracking in Deutschland generell zu verbieten.

Bitte setzen Sie sich auch dafür ein, dass Fracking in der gesamten Europäischen Union gesetzlich verboten wird.

Fracking birgt große Risiken: Millionen Liter Wasser werden bei jedem Frack-Vorgang mit giftigen Chemikalien versetzt und dann in die Erde verpresst. Laut einer Stellungnahme des Umweltbundesamtes ist ein Eindringen der mit Chemikalien vermischten Fracking-Flüssigkeit in das Grundwasser möglich.

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen weist darauf hin, dass Fracking keinen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten kann und für die Energiewende vollständig entbehrlich ist.

Anstatt mit riskanter Technologie die letzten fossilen Energieträger aus der Erde zu pressen, brauchen wir einen Umstieg auf 100% erneuerbare Energien.

Ich fordere Sie daher auf:

– Beschließen Sie, Fracking in Deutschland zu verbieten!

– Setzen Sie sich auch in der Europäischen Union für ein Fracking-Verbot ein!

– Fördern Sie den Ausbau der erneuerbaren Energien!

Mit freundlichen Grüßen,

Hier kann unterzeichnet werden:

https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/aktion-fracking-verbieten.html

KategorienAllgemein