Maggy Thatcher – Milk Snatcher

image_pdfimage_print

Zum Tod von Margaret Thatcher – ein Nachruf auf die Thatcher sign
“eiserne Lady”

“Maggie Thatcher – Milk Snatcher!” (Milchdieb) – diesen Ehrentitel erhielt sie, weil sie in ihrer Zeit als Ministerin für Ausbildung und Erziehung den kostenlosen Milchausschank in Grundschulen für Kinder über 7 Jahre abschaffte

“Shoot-to-kill” – in der Folge der Hungerstreiks von IRA und INLA in den nordirischen Konzentrationslagern führte die Thatcher-Regierung die Politik des „Schießens um zu töten” gegen irisch-republikanische Revolutionäre ein. Das ging einher mit der Bewaffnung von Todesschwadronen der loyalistisch/faschistischen Ulster Defence Assocation und der Ulster Volunteer Force. Die Bewaffnung (Sturmgewehre) wurde 1988 aus dem Apartheidsstaat Südafrika importiert. Organisiert wurde der Deal vom britischen Armee-Geheimdienst.


“Las Malvinas son Argentinas” 
– Während des Krieges um die von den Briten ‘Falklands’ genannte Inselgruppe gab Thatcher persönlich den Befehl zur Torpedierung des argentinischen Leichten Kreuzers “ARA Belgrano”. Und das, obwohl sich das Schiff außerhalb der von den Briten festgelegten Zone befand, innerhalb der man argentinische Schiffe angreifen würde! 323 Menschen wurden dabei getötet.

“The Minerjs Strike” (Streik der Bergleute) – 1984 beschloss die Thatcher-Regierung die Schließung einer Anzahl staatlicher Kohlengruben unter der Inkaufnahme der Vernichtung von rund 20.000,00 Arbeitsplätzen. Bergarbeiter in ganz Großbritannien streikten – und wurden von Thatcher als ‘the enemy within’ (der innere Feind) beschimpft. Während der Streikaktionen kam es zu 11.200 Verhaftungen. 10 Menschen wurden im Laufe des monatelangen Kampfes getötet und ganze Gemeinden in England, Schottland und Wales in Armut gestürzt. Am Rande vielleicht nicht uninteressant: Während des Streiks deckte GB seinen Kohlebedarf durch Importe- u. a. auch aus dem damals sozialfaschistischen Polen.

“Typical Terrorists” (typische Terroristen) – So bezeichnete Maggie den ANC Nelson Mandela’s. Das Apartheid-Regime in Südafrika unterstützte sie als eine der wenigen Regierungschefs weltweit durch ihre Ablehnung von Sanktionen gegen den Rassistenstaat.

“Tea and Crumpets” (Tee und Gebäck) – dazu lud Thatcher am 5. Oktober 1998 den chilenischen Ex-Diktator August Pinochet in ihre Residenz. 12 Tage später wurde er in einem Londoner Krankenhaus wegen Menschenrechtsverletzung verhaftet und unter Hausarrest gestellt. Dort besuchte ihn Thatcher und forderte selbstverständlich seine Freilassung. Sage mir mit wem du umgehst … . Zur Erinnerung: Unter Pinochets von den westlichen Imperialisten unterstütztem Militärregime wurden mehr als 3.200 Menschen aus politischen Gründen exekutiert. Mehr als 30.000 wurden verhaftet und gefoltert. Während des Malwinenkriegs war Chile einer der wenigen Unterstützer Großbritanniens in Südamerika.

Quelle:

http://www.rf-news.de/2013/kw15/zum-tod-von-margaret-thatcher-ein-nachruf-auf-die-eiserne-lady

Für alle die gut Englisch können (oder eine Übersetzungshilfe nutzen können)
empfehlen wir auch den Artikel von:

Jane Osmond, WVoN co-editor of “Women views on News”

expresses her anger at Thatcher’s legacy.

My Grandad once said to me that he and his family were one step away from the workhouse.

For me this was astounding – workhouses were something that I had heard about at school and happened aeons ago, surely?

But no.

Born in Sparkbrook Street in Coventry in 1913 in a privately rented two-up two-down with a privy out the back and a coal fire, my grandad was just one of the working class poor of the time.

Scrabbling for an existence, living hand to mouth, with a father who was terrified of losing his job because that meant the workhouse.

Meanwhile my Gran, whose mother had died in childbirth along with a third child, was living with a cruel stepmother and forced into service, and indications were that she had been sexually assaulted.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.womensviewsonnews.org/2013/04/thatcher-and-the-shadow-of-the-workhouse/

Eine Ahnung davon, welche Atmosphäre unter der Regierung Thatcher in England vorherrschte, gibt auch das folgende Video auf youtube:

the day that thatcher dies

 

KategorienAllgemein