Kritische Diskussion farbiger Frauen mit der Bewegung der Slut Walks.

Kritische Diskussion schwarzer Frauen / farbiger Frauen mit der Bewegung der Slut Walks.
Im Anhang die englischen Dokumente.

Stellungnahme von AF3IRM in Englisch – bitte hier klicken
Zusammenfassung der AF3IRM Antwort zu den SlutWalks:
AF3IRM Mitglieder (Im/Migranten aus Lateinamerika, Asien und Afrika) haben den Aufruf
zu den Slutwalks lange diskutiert. Zwar begrüßte man den Aufwand der Veranstalter, fühlte
sich aber unsicher bezüglich der Antwort.
Sie sehen sich selbst als Hauptopfer von Gewalt an Frauen, von sexueller Gewalt, Verschleppung,Prostitution.

“Kritische Diskussion farbiger Frauen mit der Bewegung der Slut Walks.” weiterlesen

NEIN heißt NEIN – SlutWalk München

„Frauen sollten sich nicht wie Schlampen anziehen, wenn sie nicht zu Opfern werden wollen.“ – Diese Äußerung eines kanadischen Polizeibeamten vom April dieses Jahres löste eine Protestbewegung aus, die sich von Toronto aus über die ganze Welt verbreitete. Frauen und Männer gingen auf die Straße, um ihre Stimme gegen sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungsmythen und die Behauptung, den Opfern sexueller Gewalt käme eine Mitschuld zu, zu erheben. Sie forderten lautstark und kreativ das Recht ein, selbstbestimmt und frei mit dem eigenen Körper und der eigenen Sexualität umzugehen – sei es im privaten Bereich oder in Berufen, in denen Sex zum Arbeitsalltag gehört.

 

“NEIN heißt NEIN – SlutWalk München” weiterlesen

Briefe mit Melona/Triumph-Arbieterin

28.07.11

Brief Monika Gärtner-Engel an Melona/Triumph-Arbeiterin

Liebe Melona,

vielen Dank für das Senden der Bilder und der Dokumente! Sie sind sehr eindrücklich und ich habe sie den Frauen auf unserem nationalen Treffen zur Auswertung der Weltfrauenkonferenz und der Vorbereitung des Frauenpolitischen Ratschlags gleich vorgestellt. Ich soll Euch herzliche und solidarische Grüße von ihnen bestellen!

“Briefe mit Melona/Triumph-Arbieterin” weiterlesen

Interview mit Melona Veclan (Defends Jobs Philippinen)

Gründungskongress der IWA (International Women’s Association) Juni 2011, Manila

Transkription einer Audioaufnahme auf dem Kongress, aus dem Englischen

Die Interviewerin ist Monika Gärtner-Engel

Frage: Vielleicht stellt du dich vor …

Melona Veclan: Mein Name ist Melona Veclan. Ich bin von den Defend Jobs Philippinen (Arbeitsplätze sichern auf den Philippinen).

Unsere Kampagne wurde von Arbeiterinnen von Triumph-International auf den Philippinen
eingerichtet nach deren illegalen und ungerechten Entlassung im Juni 2009. Triumph-International nutzt die globale Krise, um die Massenentlassungen zu rechtfertigen. Sie sagen, dass sie die Fabrik hier auf den Philippinen schließen wollen. 1660 Leute, v.a. Arbeiterinnen haben ihre Arbeit verloren. Später haben wir gehört, dass sie die Fabrik an einem anderen Ort neu eröffnen wollen, aber diesmal mit Leiharbeitern. Im Jahr 2009 haben die Arbeiterinnen und Arbeiter gestreikt gegen die illegalen Entlassungen und die Schließung des Unternehmens. Der Streik hat mehr als ein Jahr gedauert. Wir haben verschiedene Massenaktionen durchgeführt. Arbeiterführerinnen von Triumph-International sind auch nach Europa gefahren, nach Deutschland, sie waren in Frankfurt und Berlin, in der Schweiz, in Dänemark, in den Niederlanden und auch in Österreich.

“Interview mit Melona Veclan (Defends Jobs Philippinen)” weiterlesen

Frauenpolitischer Ratschlag

Wer ist der Frauenpolitische Ratschlag?
Er ist
  • eine internationale, frauenpolitische und kulturelle Plattform, auf der sich Frauenprojekte, -gruppen, -organisationen und Parteien ebenso wie Einzelfrauen austauschen können.
Er ist charakterisiert durch
  • den offenen und gleichberechtigten Erfahrungs- und Meinungsaustausch.
  • das gegenseitige Interesse und den Respekt füreinander.
  • die demokratische Streitkultur auf der Grundlage weltan- schaulicher Offenheit.
Er ist
  • keine feste Organisation. Er wird von den TeilnehmerInnen selbst organisiert und finanziert. Mitmachen können alle, die die Leitlinien des Ratschlags akzeptieren, außer faschistisch, rassistisch oder fanatisch-religiös eingestellten Menschen.

fp-ratschlag(at)web.de

Ringstraße 71

45879 Gelsenkirchen

0209 / 36 14 90 8

E-Mail: fp-ratschlag(at)web.de

http://www.frauenpolitischerratschlag.de/