image_pdfimage_print

Hallo, ich habe soeben Post aus Tunesien bekommen, die ich mit Freude an euch weiterleite; Suse Bader, Europakoordinatorin

Tunesien, Frauenkomitee:
Liebe Freundinnen und Freunde,

ich hoffe, es geht Euch und Euren Familien gut. Danke für euren Brief.

Die epidemiologische Situation in Tunesien ist sehr kritisch. Nach der
ersten Welle und der totalen Eindämmung im vergangenen März, die viel
wirtschaftliche und soziale Missstände hinterlassen hat.
Vor einigen Wochen sind wir in eine zweite Welle von Covid 19
eingetreten, die viel schwerwiegender ist als die erste Welle mit einer
sehr hohen Zahl von Todesfällen, und die Infektion ist zu einer
kommunalen und daher sehr, sehr kritischen Situation geworden.
Mit Krankenhäusern in sehr schlechtem Zustand und einer sich ständig
verschlechternden Gesundheitsversorgung ist die Situation wirklich
schrecklich geworden.Nun haben sich die Behörden für eine gezielte Eindämmung für zwei Wochen entschieden.
Eine gescheiterte liberale Regierung…..

Wir hoffen, dass wir bis zum nächsten Frühjahr den Impfstoff gegen
dieses Virus haben werden und dass wir das Blatt wenden und mit den
Vorbereitungen für unser Weltereignis beginnen können.

Das Frauenkomitee hat bereits Kontakte mit möglichen Verbündeten
aufgenommen, die uns in der Organisation zur Seite stehen werden.

Habt ihr eine Schätzung der möglichen Termine für diesen Kongress?
Habt ihr mit den Vorbereitungen begonnen?

Mit freundlichen Grüßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 4 =