minersconference.org: Aufruf der ICG zum internationalen Frauentag am 8. März

image_pdfimage_print

Die Bergleute der Welt, unterstützen den Kampf der Frauen, auf lokaler und internationaler Ebene. In unserem internationalen Kampfprogramm der Bergleute steht unter anderem: „…Frauen werden schlechter bezahlt und durch ungleiche Behandlung diskriminiert. Wir stellen uns gegen Sexismus, sexuelle Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen. Gegen die Abwälzung der Lasten für die Pflege und Erziehung der Kinder und die Reproduktion der Arbeitskraft auf die Familien. … Wir kämpfen gegen alle Formen der besonderen Ausbeutung und Unterdrückung der Frau und unterstützen die internationale kämpferische Frauenbewegung für die Befreiung der Frau.”

Die Bergleute haben beschlossen sich weltweit am Internationalen Weltfrauentag zu beteiligen und mit der internationalen Frauenorganisation an der Basis in ihrem globalen Kampf zusammenzuarbeiten. Sie sind entschlossen, sich für die Förderung der Stellung der Frau in den Tagesordnungen der menschlichen, gewerkschaftlichen und politischen Organisationen auf lokaler und internationaler Ebene einzusetzen.

Wir Bergleute rufen weltweit die Frauen an der Basis auf, den gemeinsamen Kampf für die Selbstbefreiung angesichts des Feudalismus, des Kapitalismus und der imperialistischen Herrschaft zu koordinieren, die die Ursache für die Zerstörung der massenhaften Lebensbedingungen, die Unterdrückung und die doppelte Ausbeutung der Frauen, die Quelle für die Fortsetzung der Strukturen und Traditionen der patriarchalen Beziehungen. Wir rufen auf zum und für den Kampf für Demokratie, Freiheit und der Überwindung des Antikommunismus auf weltweiter Ebene.

In der Welt heute, ist die Vision der Bergarbeiter „… weltweit verbundenen Bergarbeiterbewegung, die für sich und ihre Kinder darum kämpft, dass die Schätze des Bodens, des Wassers und der Luft denen gehören, die sie durch ihre Arbeit erschließen. Sie sollen eingesetzt werden für ein reiches, würdevolles und gesundes Leben aller Menschen im Einklang mit der Natur – ohne Ausbeutung und Unterdrückung” ist nur möglich, in Verbindung mit dem Kampf um die Befreiung der Frau weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + zwei =