Solidaritätserklärung der Fortuna-Arbeiterinnen/Bosnien zur Freilassung von Sharmista Choudhury

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

image_pdfimage_print

Wir, die Arbeiter der Schuhfabrik “Fortuna” Gračanica und Teilnehmerinnen der europäischen Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen, verurteilen den brutalen Angriff und die Entführung der Aktivistin Sharmista Choudhury und anderer Führer der Bhangor-Bewegung aufs Schärfste!
Als Frau, Arbeiter und Kämpfer für die Arbeitnehmerrechte in Bosnien und Herzegowina waren wir auch Opfer von physischen und psychischen Angriffen, und es ist unsere Pflicht gegenüber der Gesellschaft und der Welt, gegen solche Angriffe auf Einzelpersonen und Aktivistengruppen vorzugehen.
Wir fordern die sofortige und unversehrte Freilassung von Sharmista und anderen Aktivisten!
Wir fordern die Regierung auf, gegen solche kriminellen Aktivitäten vorzugehen, und wir fordern die Regierung auf, Maßnahmen zum Schutz der Aktivisten im Land zu ergreifen.

KategorienAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 12 =