Spendensammlung Sitsope – Togo

image_pdfimage_print

Unsere Spendensammlung zu Sitsope „Zuflucht“ zeigt Erfolg!

Packen wir einen Endspurt an!

Sammeln wir rund um den Internationalen Frauentag 2018 die fehlende Summe!

Aus Togo erreichte uns folgender Brief: Wir senden Ihnen unsere Glückwünsche für dieses Kampfneujahr für die Befreiung der afrikanischen Frauen und der Welt.” Und weiter schreiben sie, dass am 31.12.18 eine Zeremonie zur Übergabe der Spenden stattgefunden hat bei der die Eltern der Auszubildenden und Gäste anwesend waren.

Kurzer Rückblick:

Vor einem Jahr – zum Internationalen Frauentag 2017 – haben fünf Frauen und fünf Organisationen in Deutschland aufgerufen, gemeinsam ein internationalistisches frauenpolitisches Projekt durchzuführen:

Eine Spendensammlung für eine Frauen- und Mädchenprojekt in Togo! Sitsope, eine Frauenselbsthilfeorganisation, macht seit 1997 Basisabeit gegen Armut, Analphabetentum und Gewalt. Sie möchten mit den Spenden eine Schneiderwerkstatt einrichten um  Mädchen und jungen Frauen in Togo die Möglichkeit einer Ausbildung und für ein eigenständiges Leben zu geben.

Solidarität International  entwickelte federführend einen Flyer. Bundesweit haben Frauen und Männer mit dieser Spendensammlung das tolle Projekt unter vielen Menschen bekannt gemacht. Auf dem Internationalen Pfingsttreffen der Jugend in Gelsenkirchen gab es einen workshop dazu. Ein Gast aus Togo überbrachte Grüße von Sitsope. Er klärte die Zuhörer auf:

Das besondere an den Stoffen, die in dieser Werkstatt gefertigt werden, sind ihre Muster. Traditionelle Muster und Forderungen der togolesischen Bevölkerung werden auf die Stoffe gedruckt. Diese alte Tradition ist auch Teil des Kampfes der Bevölkerung.  Im Gegensatz dazu, werden heute die meisten Stoffe aus Togo durch chinesische Konzerne gekauft, in die Niederlande geschickt und dort bedruckt. „Diese Stoffe sind nicht unsere Stoffe“.

Wir freuen uns, dass mit Hilfe und Unterstützung der bisherigen Spenden das Projekt mit einem enormen Erfolg unter der togolesischen Bevölkerung Fuß fassen konnte.

Genau ein Jahr nach Start der Kampagne rufen wir auf:

Lasst uns gemeinsam vollen Ehrgeiz entfalten, dass wir die restlichen 3010 € bis zum Ziel von 15.000 € möglichst rund um den 8. März schaffen.

Susanne Bader, Europakoordinatorin der Weltfrauenkonferenzen

Hier finden Sie einen Flyer zu “Sitsope”:

http://solidaritaet-international.de/fileadmin/download/LaenderSchwerPunkte/Togo_-_Sitsope/032012_SI_Flyer_Sitsope.pdf

 

 

 

 

 

KategorienAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =