Resolution concerning Nepal – German-English

image_pdfimage_print

Kämpferischer Frauenrat Deutschland logo1 wfk 2016

Militant Women’s Council Germany

Die Weltfrauen Deutschland im Prozess der 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen

The Worldwomen Germany in the process of the 2nd World Women’s Conference of Grassroots Women

Frauenverband Courage

Women’s League Courage

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung “Der Countdown läuft!” am 9. Mai in Gelsenkirchen/Deutschland verabschiedeten einstimmig die folgende Resolution

Resolution

Wir die über 150 Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung der Countdown läuft!  zur Vorbereitung der 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Nepal, fühlen mit den Frauen und Familien in Nepal, die nach diesem schweren Erdbeben ihr Leben neu organisieren und wieder aufbauen müssen. Wir trauern mit ihnen um die Opfer.

Wir unterstützen die Spendensammlung, die von den Europakoordinatorinnen der 2. WFK organisiert wurde, von ganzen Herzen.

Wir fordern, dass alle Hilfsgelder für Nepal zu 100 Prozent an die Bevölkerung und den Aufbau der  öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und Trinkwasserversorgung geht.

Wir fordern die Nepalesische Regierung auf, den Wiederaufbau nach internationalen Standards für erdbebensichere Gebäuden durchzuführen und alle anderen Häuser entsprechend nach zu rüsten, bzw. die Nachrüstung zu unterstützen.

Die Abholzung der Berghänge im gesamten Land muss sofort gestoppt und ein umfassendes Aufforstungs-Programm im Interesse der Bevölkerung durchgeführt werden.

The participants of the event „The Countdown is running!“ on 9 May in Gelsenkirchen/Germany unanimously adopted the following resolution

Resolution

We, the more than 150 participants of the event for the preparation of the 2nd World Women’s Conference of Grassroots Women in Nepal „The Countdown is running!“ commiserate with the women and families in Nepal who have to reorganize and to rebuild their lives  after the tremendous earthquake. Together with them we mourn the victims.

Wholeheartedly we support  the fund-raising for earthquake relief which is organized by the European coordinators of the 2nd World Women’s Conference.

We demand, that all of the relief-funds for Nepal go to 100 percent to the people and the rebuilding of public institutions like schools, hospitals and drinking water supply.

We demand from the Nepal government, that the rebuilding is done following international standards for earthquake-proof construction and that all other houses are refitted and upgraded accordingly, respectively that the refitting is publicly supported.

In the interests of the general public the deforestation of the mountain slopes must be immediately stopped in the whole country and an extensive program of reforestation must be implemented.

Download Resolution:

 

KategorienAllgemein