Bericht aus Kenia von Sophie Ogutu

image_pdfimage_print

Suse Bader/Hamburg/15. Mai 2020

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich sende euch einen Bericht von heute, 15.5.20 aus Kenia von Sophie Ogutu, Führerin der World Womens March Bewegung für Afrika den sie an mich, Europakoordinatorin geschickt hat.

Sie schreibt über die aktuelle Situation:

” Vielen Dank, dass du dich nach unserer Schwester erkundigst.

 

Dies ist die schwierigste Zeit unserer Zeit. Überschwemmungen, Hunger, Pandemie, Heuschrecken….. Dies ist die Zeit, in der wir unsere knappen Ressourcen als Frauen einsetzen und mit allen teilen.

 

Mir persönlich geht es gut, der Familie geht es gut… aber die meisten meiner Genossinnen-Schwestern brauchen dringend Unterstützung. Wir streben weiter! Eigentlich scheuen wir uns jetzt nicht, Schwestern, die internationale Solidarität geben wollen, dazu aufzurufen, es einfach zu tun…es ist die härteste Zeit überhaupt

Das ist es, was wir getan haben… die Schwächsten zu unterstützen…

Grüße Sophie

 

Herzliche Grüße, Suse /Europakoordinatorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =