image_pdfimage_print

Presseecho zum 10. Frauenpolitischen Ratschlag:

Die Ludwigsburger Kreiszeitung berichtet: Sie kamen aus aller Welt und aus verschiedenen Buchwerbung Frauenpower-Marathonpolitischen sowie gesellschaftlichen Richtungen, und sie hatten eine Botschaft: Benachteiligung und Unterdrückung müssen ein Ende haben. Beim Frauenpolitischen Ratschlag an der Pädagogischen Hochschule (PH) wurden über 1000 Teilnehmerinnen gezählt. Bereits die Demonstration mit anschließender Kundgebung auf dem Marktplatz am Samstag setzte Zeichen: Frauen ließen sich nicht auseinanderdividieren, sondern zogen bei aller Unterschiedlichkeit an einem Strang. Die linke Aktivistin genauso wie die katholische Nonne, die bodenständige Bäuerin genauso wie die Gewerkschafterin. Im Foyer der PH herrschte bald bunter Trubel, an zahlreichen Ständen informierten engagierte Frauen über ihre Arbeit in Parteien, Zusammenschlüssen und Verbänden, an runden Tischen wurde diskutiert und langsam füllte sich auch die Aula, wo sich die Teilnehmerinnen zu einem besonderen Marathon trafen: Über sieben Stunden

lang stellten Frauen ihre Zukunftsvisionen vor und zogen Bilanz. Es gibt noch viel zu tun, darin waren sich alle einig.

„Presseecho zum 10. Frauenpolitischen Ratschlag:“ weiterlesen

Gruß An die Frauen der Welt vom 10. Frauenpolitischen Ratschlag

Gruß aus Ludwigsburg an die Frauen der Welt: Der “Aufruf an die Weltfrauen und DSC00759Weltmädchen”, der auf dem 10. Frauenpolitischen Ratschlag in Ludwigsburg verabschiedet wurde, endet mit den Worten: “Schließen wir uns also mit unseren Freundinnen und Kämpferinnen der ganzen Welt zusammen! Nehmen wir Kurs auf die 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2016! Wir haben eine Welt zu gewinnen! Vamos mujeres!”

Dieser “Jubiläums”-Ratschlag versammelte zwischen 800 und über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter in diesem Jahr mehr junge Frauen und Mädchen. Auftakt war eine lila-bunte “Weltfrauendemonstration” durch Ludwigsburg.

1. September – Antikriegstag 2012: Mehr als 180 Aktionen in 150 Städten

Antikriegstag: Proteste an über 150 Orten 

Zu den Aktivitäten der Friedens- und Gewerkschaftsbewegung am 1. September erklärt der Bundesausschuß Friedensratschlag:

Der Antikriegstag 2012 steht unter keinen guten Vorzeichen: Kriege und Bürgerkriege in der Welt haben nicht abgenommen, bewaffnete Konflikte drohen sich regional auszuweiten, die weltweiten Rüstungsaufwendungen sowie der internationale Waffenhandel befinden sich auf einem Rekordhoch, und die rassistischen und neonazistischen Provokationen gehen unvermindert weiter.

„1. September – Antikriegstag 2012: Mehr als 180 Aktionen in 150 Städten“ weiterlesen

Neuer Flyer für den 10. Frauenpolitischen Ratschlag erschienen

Ab sofort können die Werbeflyer für den 10. Frauenpolitischen Ratschlags bestellt werden.

Preise:

Sie kosten 15 Cent das Stück zuzüglich Versandkosten.Bestellt werden kann ab einer Menge von 10 Flyern oder Kartonweise.

Der Karton beinhaltet 375 Flyer.
Die Lieferung erfolgt jeweils gegen Vorkasse.

Die Versandkosten betragen:
bis 50 Flyer 2,20 Euro, ab 50 Flyer 4,00 Euro.

Bestellungen bitte an:

die E-Mailadresse des Frauenpolitischen Ratschlags:  frauenpolitischerratschlag@gmx.de,

oder an das Büro des Frauenpolitischen Ratschlags:

Ringstraße 7 1  Postfach 10 08

45897 Gelsenkirchen.

Das Büro ist Dienstag und Freitag von 14 – 18 Uhr geöffnet.

Überweisungen (Flyer + Versandkosten) bitte auf das Konto

Frauenpolitischer Ratschlag

Konto-Nummer: 5230851700

Bankleitzahl: 42461435

Volksbank Kirchhellen eG

Der Kämpferische Frauenrat wünscht Allen viel Erfolg bei der Werbung für den Jubiläumsratschlag.

Download:

Flyer für 10. Frauenpolitischen Ratschlag erschienen