Kolumbien: Der Kampf für Arbeits- und Frauenrechte in der Fruchtindustrie

image_pdfimage_print

Bananen sind nach Äpfeln die am meisten verzehrte Frucht in Deutschland. Adela Torres aus Kolumbien kommt nach Bonn.
Seit 2006 ist Adela Torres Generalsekretärin von Sintrainagro, der kolumbianischen Mitgliedsorganisation von COLSIBA. COLSIBA ist die Lateinamerika-Koordinierung der Gewerkschaften im Bananenanbau und der Landwirtschaft. Dort ist Adela Torres verantwortlich für die Frauenpolitik und Aktivitäten in diesem Bereich. Am 24. Oktober um 19 Uhr spricht sie auf Einladung vom SÜDWIND-Institut und der Kampagne Make Fruit Fair! in Bonn über ihre Arbeit.

Prekäre Arbeitsbedingungen, Krankheiten durch den Pestizideinsatz und Gewerkschaftsverfolgungen prägen mehr denn je den Alltag auf Bananen- und anderen Plantagen in der Fruchtindustrie. Besonders die Situation der Arbeiterinnen hat sich verschlechtert: Ihre Schwangerschafts- und Mutterschutzrechte werden missachtet, oft gibt es Zwangsschwangerschaftstest vor der Einstellung und die Bezahlung unter Mindestlohnniveau führt in vielen Familien, in denen die Frauen Hauptverdienerinnen sind, zu Armut und Hunger. COLSIBA und die Mitgliedsgewerkschaften setzen sich daher vor allem für die Anhebung der Löhne zumindest auf das gesetzlichen Grundlohnniveau, die Sozial- und Krankenversicherung der Beschäftigten sowie die freie Gewerkschaftsorganisation ein. Wie leben die Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Plantagen und welche Möglichkeiten haben sie, sich zu organisieren und für ihre Rechte zu kämpfen? Welche Möglichkeiten hat das Frauensekretariat von COLSIBA, die Situation der Frauen zu verbessern und ihre Genderrechte durchzusetzen? Wie sieht es mit der Unternehmensverantwortung aus? Adela Torres wird über ihre Arbeit und die aktuelle Situation in der Fruchtproduktion  lateinamerikanischer Anbauländer sprechen.

Termin: 24. Oktober 2012, 19 Uhr
Haus der Evangelischen Kirche Bonn, Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Einladung zur Veranstaltung: Einladung_Abendveranstaltung_24.10.2012

 

Quelle: http://www.suedwind-institut.de

 

 

KategorienAllgemein