Heilbronn: Protestkundgebung gegen Arbeitsplatzvernichtung bei Atmel Automotive

image_pdfimage_print

Die US-Konzernzentrale der Firma Atmel Automotive hat beschlossen, ihre Produktion vollständig von Heilbronn auf die Philippinen zu verlagern. Außerdem sollen weite Bereiche der Verwaltung im globalen Konzern verschwinden. Somit verlieren 68 Menschen ihren Arbeitsplatz. Mit einem Federstrich wird über 68 Existenzen und Schicksale und die ihrer Familien entschieden. War’s das?

Nein! „Wir sind hier und wir sind laut, weil man uns allen die Zukunft klaut!“

Arbeitslosigkeit ist kein persönliches Schicksal, es kann jeden treffen, auch dich und mich. Jeder braucht einen Arbeitsplatz, Einkommen und Rente. Statt Firmenentscheidungen still und resigniert hinzunehmen, wollen wir protestieren: es geht sowohl um die heute Betroffenen als auch um die, die morgen vielleicht die nächsten sind. Unsere eigenen Interessen müssen wir selbst in die Hand nehmen. Denn es geht nicht nur um unsere Zukunft, sondern auch um die Zukunft unserer Kinder und ihre beruflichen Perspektiven.

Montag, 15. Oktober 2012

14.30 Uhr

Telefunkenpark, Theresienstr. 2

Die Kundgebung wird vom Frauenverband Courage e.V. organisiert. info@fv-courage-hn.de

Hier der Aufruf zum Download:

Aufruf_Protestkundgebung Atmel Automotive

 

 

KategorienAllgemein