Russland: Solidarität mit Nadeschda, Maria und Jekaterina!

image_pdfimage_print

Drei junge Musikerinnen, Nadeschda Tolokonnikowa (22), Maria Aljochina (24) und Jeakterina Samuzewitsch (29) sind in Russland seit März inhaftiert. Zwei der drei Frauen haben kleine Kinder. Die drei Frauen sind Musikerinnen der Punkband “Pussy Riot”. Bei einem “Punk-Gebet” in einer Kathedrale in Moskau, die die Frauen während eines Gottdienstes “erstürmten”, hatten sie in Verkleidung bei einem Punktanz die Mutter Gottes angefleht, Russland von Wladimir Putin zu erlösen. Deshalb drohen ihnen jetzt Haftstrafen wegen “Rowdytums” von bis zu sieben Jahren.  Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erkennt die drei Frauen als politische Flüchtlinge an. Ende Juli soll der Prozess beginnen. Die Anwälte fürchten um das Leben der drei Frauen.

Es entwickelt sich eine weltweite Solidarität mit den Frauen, nähere Informationen unter: www.freepussyriot.org.

 

KategorienAllgemein