Bolivien: Ehrung von Domitila Chungara und neue Kontakte

image_pdfimage_print

Korrespondenz aus Bolivien:

Liebe Frauen,
Nach einiger Recherche habe ich Kontakt zu 2 Toechtern von Domitila Chungara herstellen koennen,  die in Schweden leben, wegen des Todes ihrer Mutter zusammen mit ihren anderen Geschwistern nach Bolivien (Cochabamba) gekommen sind. Letzte Woche konnte ich mir 2 Tage frei nehmen, und bin nach Cochabamba gefahren und habe ihnen letzten Donnerstag (21.06.)das Buch ueberreicht. Die beiden waren sichtlich geruehrt ihre Mutter in dem Buch zu sehen. Wir haben uns dann lange ueber die Realitat in Bolivien unterhalten und das Leben der beiden in Schweden. Ein Bericht folgt noch.

Herzliche Grüße

Tara

Es handelt sich dabei um folgendes Buch:

Die Hälfte des Himmels

Autorinnen dieser Dokumentation sind Frauen und Mädchen aus aller Welt: ihre 25 Länderberichte auf dem 8. frauenpolitischen Ratschlag im Oktober 2008 sind ein informatives, ermutigendes und emotionales Zeitzeugnis. Selbstbewusst berichten sie von ihrem Leben, den unterschiedlichen und gemeinsamen Sorgen und Kämpfen, von der zunehmenden Organisierung der Frauen, von Verfolgung und Unterdrückung, aber auch von ihren Träumen und ihrem Optimismus. Diese „Reise“ ist Ansporn und Vorfreunde auf die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2011 in Venezuela.
Eine dieser Zeitzeuginnen und Teilnehmerin des Frauenpolitischen Ratschlags 2008 war die bolivianische Bergarbeitersprecherin Domitila Chungara, die am 13. März 2012 im Alter von 75 Jahren verstorben ist.

162 Seiten mit 155 Fotos

Preis: 15 €

ISBN: 978-3-88021-371-5

Das Buch ist zu bestellen bei www.neuerweg.de

 

KategorienAllgemein